Pippi Langstrumpf und der Herr der 7 Meere wollen mitspielen – Es lebe der Karneval!

Fotolia: #118883176 | Urheber: Luis Louro

Jetzt ist es an der Zeit, einigen unserer inneren Anteile die Bühne zu überlassen: Dem Piraten, der Prinzessin, der Hohepristerin, dem Zauberer, Engelchen und Teufelchen, Pippi Langstrumpf und vielen, vielen anderen mehr. Und das ganz öffentlich, mit viel Spaß und Freude. Jetzt ist Faschingszeit, König Jokus hat für einige Tage das Zepter ergriffen und wir dürfen unsere inneren Kinder zum Spielen frei laufen lassen. Wie schön, dass es das gibt.

Diese Mitspieler in unserem inneren Team sind auch in der restlichen Zeit des Jahres mit an Bord, wollen uns etwas von der Lebensfreude und Kreativität des inneren Kindes spüren lassen, das es uns ermöglicht, das Leben auch im täglichen Alltag mit Freude, Gelassenheit und Leichtigkeit zu gestalten.

Alle Rollen, die wir in unserem täglichen Leben einnehmen, sind auch nur Rollen im jeweiligen Spiel: Das Vater-Mutter-Kind-Spiel, das Arbeitgeber-Arbeitnehmer-Spiel, das Beziehungsspiel mit Partnern,  Familie, Freunden und vielen mehr. Und das Wunderbare daran ist, eine Rolle in einem Spiel, die kann man umschreiben, verändern und damit den Ausgang des Spiels beeinflussen. Zuerst nur für sich selbst, aber da Spielen eine Interaktion ist, also gemeinsam mit anderen erfolgt, werden die anderen Mitspieler darauf reagieren, ihre Rolle bewusst  oder unbewusst auch verändern.

Und wenn Sie mögen, unterstütze ich Sie gerne dabei, Ihre Rollen im Leben neu und mit mehr Leichtigkeit zu schreiben.

Ihre

Ursula Hellmann

 

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.