Die 5 Sprachen der Liebe – Kennen Sie die schon?

Der amerikanische Buchautor und Beziehungs-Coach hat ein Buch veröffentlicht mit dem Titel „Die 5 Sprachen der Liebe – Wie Kommunikation in Beziehungen gelingt“.

In diesem Buch stellt er die These auf, dass die Menschen auf unterschiedliche Weise ihre Zuneigung ausdrücken, sogenannte „Sprachen“. Und nur diejenigen, die die gleiche Sprache sprechen oder zumindest kennen, erkennen die Wertschätzung, die ihnen von ihrem Gegenüber entgegengebracht wird. Falls man eine „fremde“ Sprache aber nicht kennt, führt das zu gegenseitiger Enttäuschung und Frustration, im schlimmsten Falle sogar zum Auflösung einer bestehenden Beziehung.

Und dabei beschreibt er Menschen, die den gleichen kulturellen Hintergrund haben, also keineswegs Menschen aus verschiedenen Kulturkreisen.

Und was meint er damit?

Schon als Kind haben wir Vorlieben, wie wir einem anderen Menschen, den wir gerne haben, unsere Zuneigung zeigen. Da gibt es die kleinen Künstler, die wunderbare Bilder malen, die Aktiven, die gerne für den anderen etwas vorführen, aufsagen, die kleinen Helfer und andere mehr.

Zum einen sind dies also Gewohnheiten oder Vorlieben, die uns angeboren sind, aber es gibt auch noch die anerzogenen Gepflogenheiten, die geschlechts- und/oder gesellschaftsspezifisch sind und zum Teil auch in einer bestimmten Zeit beheimatet sind.

 

Feng Shui – Wie geht das?

Was passiert bei einer Feng Shui Beratung?

Das ist die häufigste Frage, die ich gestellt bekomme, wenn sich jemand bei mir meldet, der sich gerne Unterstützung wünscht bei der Gestaltung seiner Räume und der sich Zuhause oder am Arbeitsplatz wohler fühlen und mehr in seiner Kraft sein möchte.

Normalerweise besuche ich meine Auftraggeber in ihrer Wohnung oder ihrem Unternehmen und ich bekomme einen Plan der Räume ausgehändigt, die energetisch optimiert werden sollen. Danach messe ich mit dem Feng Shui Kompass, Luopan genannt, die Himmelsrichtung wichtiger Punkte. Viele weitere Punkte werden abgefragt, zum Beispiel das Jahr, in dem die Immobile erbaut wurde, ob sie ununterbrochen bewohnt oder genutzt war. Auch die Lage des Gebäudes in einer Ortschaft, die Bezüge zu  Landschaftsformen und Nachbargebäuden, die Himmelsrichtung von Türen und Fenstern und vieles mehr wird berücksichtigt.

Landhaus

Bildrechte: U.Hellmann

Feng Shui für private Wohnräume

Bei der Beratung privat genutzer Räume fließen auch persönliche Daten der Bewohner mit ein. Wann wurde die Immobilie bezogen, fanden bereits Umbauten statt? Was sind die Geburtsdaten und wer ist der Hauptverdiener in dieser Wohngemeinschaft? Besonders wichtig ist auch die Frage, wie die einzelnen Räume genutzt werden.

Die Küche ist im Feng Shui maßgeblich für das Thema Gesundheit zuständig, daher ist es wichtig, bestimmte Punkte wie den Herd, an dem die Speisen zubereitet werden, optimal auszurichten. Wer ist der Hauptverdiener in einer Familie und wie kann dieser optimal unterstützt werden? Wo sind die Schlafbereiche und welche Himmelsrichtung fördert den gesunden Schlaf am besten? Wo ist in diesem Haus der optimale Platz für das Kinderzimmer oder ein privates Büro?

Und danach erfolgt die Auswertung aller Daten. Sie werden individuell berechnet und auch zu einander in Beziehung gesetzt, um so einen förderlichen oder unterstützenden Kreislauf der Energien zu kreieren. Eventuell muss auch ein Kompromiss gefunden werden, damit z.B. das gemeinsame Ehebett in einer förderlichen Richtung für beide Partner stehen kann. Und hat das Haus vielleicht eine „Pfirsichblüte“, also eine Konstellation, welche die Zweisamkeit und das Beziehungsglück fördert?

Feng Shui fürs Business

Bei der Beratung eines Geschäftes ist eine der wichtigsten Fragen, wie das Unternehmen bestmöglich den Eigentümer unterstützen kann. Welche bereits vorhandenen Einflüsse z.B. der Landschaftsformen können durch Maßnahmen im Innen unterstützt oder verstärkt werden? Welche Energien sollten eher abgeschwächt werden? Wie kann der Geldfluss optimiert werden und an welcher Stelle sollte daher am besten die Kasse in einem Geschäft stehen? Wo im Gebäude liegt das optimale Büro für den Firmeninhaber? Sowohl die Farbgebung in einzelnen Räume als auch die Auswahl der  zu verwendenden Materialien kann dabei mit einbezogen werden, um eine konstruktive und förderliche Atmosphäre herzustellen und effektives Arbeiten zu unterstützen.

Wann sollte man eine Feng Shui Beratung in Betracht ziehen?

Ideal ist eine Beratung immer vor Umbau, Neubau oder Renovierung, denn wenn es förderlicher wäre, den Herd, der einen Einfluss auf die Gesundheit der Bewohner des Hauses hat, eventuell an einer anderen Stelle aufzustellen, so kann das vor der Planung oder einer Umbaumaßnahme leichter umgesetzt werden als danach.

Eine Beratung zur Optimierung der vorhandenen Gegebenheiten und Möglichkeiten kann aber auch erfolgen, wenn die Räume bereits bewohnt oder genutzt werden.

Nachdem all diese relevanten Werte aufgenommen wurden, erfolgt die genaue Auswertung und Berechnung der Daten bei mir zuhause und ich vereinbare einen Termin für die Abgabe der Beratung und für die Erläuterung aller empfohlenen Maßnahmen direkt bei Ihnen vor Ort.

So können Sie sich wieder wohlfühlen in Ihren privat oder geschäftlich genutzten Räumen, die vorhandenen Energie optimal nutzen und mit mehr Freude, Konzentration, Kraft und innerer Ruhe in Ihren Tag gehen.

 

Mit Feng Shui beginnt das Jahr im Februar?

Fotolia: #183549979 | Urheber: xiaoliangge

Offiziell beginnt das Jahr 2018 in China am 16. Februar und das wird eine Woche lang ausgiebig gefeiert.

Nach dem Feng Shui, der Lehre der Energie von Landschaft und Himmelsrichtung, beginnt dieses neue Jahr jedoch bereits am 3. Februar. Das liegt am Mondkalender, nach dem ein Datum berechnet wird.

Im Feng Shui, der Lehre von Wind und Wasser, geht es um das Einbeziehen der Qualitäten von Landschaftsformen, wie Bergen oder Tälern, von Energieströmen, die auf Menschen oder Gebäude einwirken können wie fließende Gewässer oder vielbefahrende Straßen und um die Energien, die besonderen Elementen oder Materialien zugeschrieben werden.

Und diese ständig vorhandenen Einflüsse werden in Bezug gesetzt zu den Menschen, die in einem bestimmten Gebäude leben oder arbeiten.

Zusätzlich wird auch der unterschiedliche Einfluss des jeweiligen Jahres mit in Betracht gezogen. Dies können sein das Geburtsjahr des Menschen, das Jahr, in dem ein Haus erbaut oder bezogen wurde, und andere. So werden dem das Jahr 2018 regierenden Zeichen des Hundes andere Qualitäten zugeschrieben als dem Pferd, dem Drachen oder dem Hahn, denn in China geht man auch von einem Reigen von Tierkreiszeichen aus, so wie in der westlichen Astrologie, wobei jedes Zeichen besondere Merkmale und Eigenschaften aufweist. Wissen Sie, in welchem Jahr Sie geboren sind und welchem chinesischem Tierkreiszeichen Sie zugeordnet werden?

Dieser Erfahrungs-Wissenschaft geht bei der Lehre von den Elementen – anders als im Westen – von 5 energetisch bedeutsamen Elementen aus: Feuer, Erde, Metall, Wasser und Holz. Diese Elemente können zueinander in einer förderlichen oder einer nicht-förderlichen Konstelltion vorhandenen sein. Das Ziel jeder Feng Shui Beratung ist es, für den jeweiligen Menschen an einem beruflich oder privat genutzen Ort einen möglichst unterstützenden Kreislauf von Energien zu schaffen, damit der Einzelne sein volles Potenzial leben und sich entfalten kann.

 

Das Spiel zum Glück

Bildrechte U.Hellmann

Seit einiger Zeit nehme ich an einem virtuellen Spiel teil, in dem man spielerisch lernt, das Leben auf eine andere Weise zu sehen. Ich nenne es „Das Spiel zum Glück“.

Schon das kleine Kind lernt, wie das Leben funktioniert, indem es das wahrnimmt, was ihm die Menschen in seinem Umfeld vorleben; deren Verhaltensweisen, Muster und Überzeugungen prägen sich dem Kind als seine Lebensrealität ein. Und dies auf eine ganz unbewusste Weise.

So funktioniert das Lernen, durch ein Abschauen, Imitieren, Nachspielen dessen, was die engsten Bezugspersonen in Familie, Freundeskreis, Kindergarten oder Schule vorleben.

Indem man sich gemeinsam mit dem eigenen inneren Kind wieder einläßt auf die Lust am Spielen, der ursprünglich allen Menschen innewohnenden Art das Leben zu begeifen und zu ergreifen, können wir innerlich wachsen und uns neue und förderliche Strukturen aneignen.

Brauchen wir die überhaupt? Als kleines Kind, etwa bis wir damals in die Schule kamen, sind wir in einer ganz anderen Zeit aufgewachsen. Unsere Eltern und andere wichtige Bezugspersonen waren eventuell noch geprägt von den kollektiven Erfahrungen von Krieg, Gefahr, Verlust und dem nach dem II. Weltkrieg notwendigen Wiederaufbau. Oder auch von der Zeit direkt nach der Wende, einer Zeit der Identitätskrise eines große Teiles der deutschen Bevölkerung. Dies bedeutet eine Wertekrise, denn welche Werte waren noch gültig, nach welchen sollte man sich richten?

Doch heute leben wir in einer anderen Zeit. Und das, was uns unsere Eltern in bester Absicht verbal und vor allem nonverbal vermittelt haben, ist zum Teil so heute wahrscheinlich nicht mehr förderlich für unser jetziges Leben. Doch wie finden wir das, was für uns und unsere innere Enwicklung jetzt förderlich ist?

Durch das Spielen, das spielerische Ausprobieren und das achtsame Hinfühlen, wie es uns mit neuen Erfahrungen geht, ob ein neues Muster oder Verhalten dazu führt, dass es uns besser geht, wir unser Potenzial besser entfalten können, wir dadurch glücklicher und somit auch erfolgreicher sein können.

Wie das gehen kann? Zum Beispiel, indem wir unsere Aufmerksamkeit auf das lenken, was uns ein wohliges Gefühlt vermittelt, ein Gefühl von Glück, Lebenfreude oder Lust am Leben. Und dann? Dann verknüpfen wir dieses Gefühl mit einer Belohnung, die uns wertvoll sein kann. Wie wäre es mit Glücksmünzen? Wie mit Wohlfühl-Dukaten? Suche Sie sich etwas aus, das Sie anspricht. Und dann? Dann führen Sie Buch. Erstellen Sie Ihren Wochenabschluss, Ihren Monatsabschluss des Glücks. Werden Sie Ihr eigener Glücks-Buchhalter, Ihre eigene Glücks-Managerin oder sammeln Sie alles auf Zetteln in einem sichtbar aufgestellten Glücks-Glas.

Und das Wunderbare, das in dieser Zeit geschieht, ist, dass sich Ihr Unterbewusstsein automatisch darauf einstellt, die positiven Momente Ihres Tages wahrzunehmen: Das Lächeln der Kassiererin im Supermarkt, die kleine Blume am Wegesrand, die stressfreie Fahrt zum Arbeitsplatz, das gelungene Meeting, die erfolgreiche Präsentation, der geglückte Sonntagsbraten, Ihre wunderbaren Kinder, Ihr heimeliges Zuhause, das aufbauende Gespräch mit der freundlichen Nachbarin und vieles mehr.

Und so entwickeln wir selbst eine andere Sicht auf das Leben, werden fröhlicher, zufriedener, glücklicher, sehen das Schöne in unserem Leben und damit geht alles leichter von der Hand.

Wir fühlen uns als Glückskinder. Und wer kann uns dann noch wiederstehen? Welches Problem können wir nicht lösen, wenn wir in unserer Mitte und der Lebensfreude sind?

Probieren Sie es aus, es ist eine lohnende Erfahrung.

 

Sich treiben lassen – Ein Weg zu innerer Klarheit

Der Thermalsee in Heviz

Wie oft hören wir den Satz: „Du musst Dich auf das Wesentliche  konzentrieren, Du musst an Dir arbeiten, Du musst, Du musst…“

Im letzten Urlaub habe ich eine wunderbare und genial einfache Methode erfahren, die es mir erlaubt hat, beim gleichen Ziel anzukommen, und das mit schlafwandlerischer Leichtigkeit: Das-Sich-Treiben-Lassen.

Wie das kam? Seit einiger Zeit schon wollte ich den berühmten Thermalsee von Heviz  besuchen. In der pannonischen Tiefebene von Ungarn liegt dieser einmalige See mit seinem Heilwasser.Ein ganzer See mit natürlichem Heilwasser, eine kleine Bucht davon mit wundervollen Seerosen, die sich im Sommer öffnen. Mitten drin ein schönes Hallenbad, um sich bei jedem Wetter treiben zu lassen, ohne Anstrengung, ohne Mühe, einfach lolassen und dabei etwas für die Gesundheit tun. Und als ob ich es bestellt hätte, hat mir ein netter Badegast direkt vor der Kasse seinen schönen große Badereifen geschenkt, da er jetzt abreise. Damit kann man sich einfach im Wasser treiben lassen, im blauen Himmel die Wolkenformationen erforschen oder einfach nur abschalten.

Und dabei geschieht im Inneren so unendlich viel: Hektik und Alltagsstress fallen einfach ab, Bilder tauchen auf, Gedanken und Emotionen, die lange schon unter der Oberfläche da waren, aber in der Hektik und dem Eingespanntsein in Termine und Verpflichtungen keine Chance hatten sich zu zeigen, Gedanken ordnen sich und das Wichtige im Leben zeigt sich mit neuer Klarheit. Da gab es doch noch ein Herzensprojekt, etwas, das realisiert werden wollte?

Man erfährt, dass das Loslassen eine wundervolle Form der Kreativität sei kann, bei der man ganz bei sich selbst ankommt.  Durch Nichtstun ganz viel für sich selbst tun, einfach wunderbar.